Über

Ich bin Anna. Anna Nervosa. Hier gibt's meine Erfahrungen mit der Lebensweise, alltägliche Probleme und meine Entwicklung. Fotos von mir wird es jedoch nicht geben.

Jeder der überlegt, magersüchtig zu werden: vergesst es.

Ich mach das zwar bewusst, aber es ist wie Alkohol. Fängt man einmal richtig an, kann man nicht aufhüren. Und damit werdet ihr nicht glücklich.

Viel Spaß auf meiner Seite.

 

Ich mag diese...

Ziele: abnehmen
die Welt erkunden
nichts unprobiert lassen



Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war ich naiv...

Wenn ich mal groß bin...:
will ich mich an viel gutes erinnern können

Ich glaube...:
an die Wissenschaft

Ich liebe...:
meine Katze und meine Schwester

Man erkennt mich an...:
meiner lauten, relativ tiefen Stimme:D



Werbung




Blog

First try

Heyho. Erster Blogeintrag *yay* Mal sehen wie häufig ich es hinbekomme. Ich hatte shon lange das Bedürfnis, zu erzählen, was gerade so abgeht, aber in meinem Umkreis darf es keiner wissen. Nur eine Freudin weiß es. Leider. War in dummer Vorfall. Vielleicht später mehr.

Nun, um diesem Blog Sinn zu geben, hier so die Anfangsdaten:

Ich bin 14 Jahre alt, 1:67m groß und wiege momentan 58.4 kg (scheiß Weihnachtseit). Mein Anfangsgewicht liegt bei 61 kg und mein Endziel ist es unter 40 kg zu kommen. Bei diesem Ziel bin ich mir jdoch nicht so sicher. Mein nächstes Ziel ist <55 kg, dann in 5er-Schritten hinunter. 

Ich weiß mein Gewicht ist nicht wirklich schlank, aber wie sagt man so schön:

Mind like an anorexic, body like a failure.

Heute hat dann auch die Schule wieder angefangen. Ich hab zwar keine Lust auf Schule (wen wundert's?) aber ich hab es als Chance gesehen. Jetzt kann ich alleine frühstücken(oder auch nicht), kann 3-4 mal die Woche mein Mittagessen selbst bestimmen (also meine Mutter ocht dann nicht für mich und ich kaufe mir was in der Schule oder nehme etwas mit) und kann regelmäßiger sagen, ich hätte bereits gegessen. Außerdem bin ich zuhause stärker verführt, etwas zu essen(noch ein Grund für den Blog) und in der Schule fällt es mir leichter, längere Zeit nicht zu essen.

 

Wie komisch das auch klingen mag, aber ich will, dass jemand bemerkt, was ich hier mache. Ich will mir natürlich selbst gefallen und tue das hier für mich, aber wirklich Aufmerksamkeit bekomme ich von meinen Freunden kaum noch. Sie reden zwar mit mir und so weiter, aber wirklich dieses tiefgründinge fehlt. Sie bemerken nie, wenn es mir schlecht geht. Wenn ich dann mit ihnen darüber reden will, wechseln sie schnell das Thema. Ich will einfach, dass sie bemerken, dass ich nicht die starke Frau bin die sie denken das ich sei.

Ich höre gerade, es gibt gleich Essen. Gemüselasagne. 469 kcal pro Portion (330g). Ich habe bis jetzt 124 kcal zu mir genommen.(62 kcal morgens und Mittags in Form von fettarmen Jogurt). Ich werde also weniger essen als eine Portion

(Tagesziel unter 600kcal)

3 Kommentare 7.1.15 17:09, kommentieren