Über

Ich bin Anna. Anna Nervosa. Hier gibt's meine Erfahrungen mit der Lebensweise, alltägliche Probleme und meine Entwicklung. Fotos von mir wird es jedoch nicht geben.

Jeder der überlegt, magersüchtig zu werden: vergesst es.

Ich mach das zwar bewusst, aber es ist wie Alkohol. Fängt man einmal richtig an, kann man nicht aufhüren. Und damit werdet ihr nicht glücklich.

Viel Spaß auf meiner Seite.

 

Ich mag diese...

Ziele: abnehmen
die Welt erkunden
nichts unprobiert lassen



Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war ich naiv...

Wenn ich mal groß bin...:
will ich mich an viel gutes erinnern können

Ich glaube...:
an die Wissenschaft

Ich liebe...:
meine Katze und meine Schwester

Man erkennt mich an...:
meiner lauten, relativ tiefen Stimme:D



Werbung




Blog

Wochenendprobleme

He Leute

Ja...das Wochenende ist eig richtig cool. Ich mein, wer mag schon kein Wochenende?

Trotzdem gibt es ein paar Sachen, die mir das Wochenende versauen.

Meine Eltern kontrollieren mein Frühstück und mein Abendessen. Außerdem gibt es bei meiner Oma jeden Samstag Kaffee. Also fast immer Kuchen(heute Apfel) und manchmal auch Toastbrot oder Rosienenbrot. Und ich muss immer etwas essen. Ihr kennt das ja bestimmt.

Deswegen hatte ich heute zum Frühstück weniger als eine 1/4 Ananas(45 kcal). Danach habe ich eine Stunde Sport gemacht, davon 20 min Ausdauer, 20 min Mukeln und 20 min Techniken (Kampfsport). Zum Mittag gab es bei mir die Bitterschokolade, leider sogar ziemlich viel, so ca 2/5 der Tafel (229 kcal). Außerdem eine 1/6 Gurke (7kcal). Beim Kaffee musste ich ein Stück Apfelkuchen (222 kcal) essen, aber um die Sahne kam ich herum. Zum Abendbrot gibt es Gemüsekuchen. Da weiß ich leider die kcalmenge nicht. Ich werde ein Stük davon essen. Ich schätze es wird auch so um die 200 kcal haben, da es größer ist als der Apfelkuchen, dafür bessere Inaltsstoffe hat. Damit wäre ich bei ungfähr 700 kcal, habe aber mehr als 100 extra verbrannt, demnach werde ich damit klarkommen.

Ich habe jetzt auch homöophatische Shlaf- und Neervösitätstabletten. Ich hoffe, sie tun ihren Job.

Ich habe von gestern (58.1) bis heute (57.4) 700g abgenommen. Wenn ich so weiter mache, dauert es nicht mehr lange, bis ich mein erstes Ziel erreicht habe. Bis jetzt war mein tiefstes Gewicht 55.6, also auch sehr nah dran an den 55 kg, jedoch kam danach die Weihnachtszeit und damit auch die ferien, wo mein Essen wieder total kontrolliert wird. Nach dieser Zeit wog ich 59kg. Ich hätte mich töten können, aber seitdem ich wieder richtig esse, klappt das alles wieder.

Ich will auch Kohlenhydrateblocker ausprobieren. Mal sehen wie das ganze wird

Eien schönen Samstag noch,

Anna

2 Kommentare 10.1.15 18:15, kommentieren

Freitag, der 9.

Der Tag hat so gut angefangen-

Eine Orange zum Frühstück

Den kleinen Rest der Orange vom Frühstück und nichtmal n achtel einer Ananas waren dann mein Mittagessen.

Abends gab es Broccoli-Blumenkohlsuppe (von Knorr- richtig lecker). Das war eig auch noch ok. Gnug getrunken hatte ich auch.

Und dann bemerkte ich, dass ich mein Handdy heute mittag im Fittnessstudio vergessen hatte. Das bedeutet keine Musik, kein Essensplan, kein Sport morgen bis ich Training hab (um 11).

Das führte dazu dass ich natürlich eine Fressattacke hatte. Noch ist sie noch akzeptabel, wenn auch scheiße, aber das hier zu schreiben hält mich davon ab, die Zartbitterschokolade neben mir anzufangen. Außerdem ist sie so schön verpackt!

Bis jetzt habe ich einen kleinen Spekolatiuskeks und ein Rocher gegessen. Und viel getrunken. Ich weiß nicht, ob und wie lange ich mich davon abhalten kann, zu essen.

Achja, ich habe 2 Kekse mit Marmelade drauf 'gegessen' (as heißt ich habe sie in den Mund genommen, lange gekaut und am Ende wieder ausgespuckt, aber auch da hat man ja manchmal diesen Schluckreflex, weswegen ich wohl Teile davon trotzdem in mir habe.

 

Außerden habe ich es heute morgen nicht mehr geschafft, Sport zu machen. Mir tut auch so schon alles weh...

Ich hoffe ihr hattet einen besseren Tag,

Anna

1 Kommentar 9.1.15 22:15, kommentieren

Pläne

Erstmal Pläne für morgen:

unter 600 kcal bleiben

Wasser- und Teeroutine sowie Sport

Ztronenwasser statt Mahlzeiten ausprobieren

mein Bestes bei meinem Kampfsport geben!

 

Pläne für später:

mit einem alten Kumpel treffen

der Hobbit 1+2 schauen

weitere Rezepte aus Vegan for fun raussuchen

meinem Bücherstapel in Angriff nehmen

langsam meine Mahlzeiten durch Getränke oder leichte Suppen ersetzen

tierische Produkte bis auf ein Minimum reduzieren (also schon wohl essen, aber wenn es geht, weglassen. Ich bin übrigens Vegetarier :D)

 

Pläne für die Zukunft:

Abi schaffen

ein Jahr ins Ausland

Medizin studieren

einmal nach Russland, Amerika, Australien, Japan, ... reisen

Russisch lernen

Poledance ausprobieren

ein Motorrad kaufen 

 

Sorry falls das jetzt nicht so interessant war, aber ich wollte, dass falls jmd diesen Blog auf längere Zeit verfolgt, mich ein bisschen kennt.

1 Kommentar 8.1.15 21:51, kommentieren

Prüfung-wie wars?

Die Prüfung ist vorbei, ich war zu Tode nervös. Es hat tatsächlic gut geklappt, ich bin total gespannt auf das Ergebnis.

In Sport haben wir angefangen mit Le Parcour. Find ich echt interessant, leider bin ich nicht sonderlich beweglich. Dazu ommt noch, dass ich meine Beine niemals zwischen meine Arme schwingen kann-genetisch bedingt, zumindest hat meine komplette Familie das gleiche Problem. Da meine Schwester schlank ist, kann es auch nicht daran liegen. Trotzdem macht es Spaß, besonders die teilweise aufmunernden Worte von Klassenkameradeen (die mich immer wieder verwundern aber auch glücklich machen).

Gegessen habe ich bis jetzt Jogurt zum Frühstück (63 kcal) und eine Laugenstange (so um die 280 kcal). Heute Abend hatte ich vor mir Suppe zu machen (60 kcal). Jedoch steht eine angefangene Chiptüte in meinem Zimmer. Diese habe ich leider gestern angebrochen, jedoch kaum etwas davon gegessen, es zwar aber zu spät um dies zu blggen. 

Mein Tee-trink-Ziel habe ich bereits erreicht, das Wasserziel wird schnell folgen. Sport habe ich heute morgen auch gemacht. Durch starken Regen bin ich nicht mehr ins Fittnessstudio gefahren, da der Weg doch schon sehr weit ist und ich natürlich nur ein Fahrrad zur Verfügung habe.

Habt ihr schonmal über Poledance nachgedacht? Also die sportliche Variante?

schönen Abend noch

Anna

2 Kommentare 8.1.15 17:30, kommentieren

Motivation...?

Nach dem Essen kann ich mich nur Scheiße fühlen. Ich habe zwar keine komplette Portion gegessen, aber meine Eltern sagten, ich solle mehr Essen und um sie zu beruhigen(vielleicht auch ein bisschen für mich selbst) habe ich noch mehr genommen. Alles in allem war es ungefähr eine 3/4 Portion, also 390 kcal. Damit habe ich heute 558 kcal zu mir genommen, was gut ist. Tagesziel erreicht.

Morgen will ich ebenfalls unter 600 kcal kommen. Ich weiß noch nicht genau ob ich es schaffe, da ich Schulsport und eine mündl. Prüfung habe und ich bei Stress und Hunger gerne Mal Kreislaufprobleme sowie Kopfschmerzen bekomme. Da bin ich immer kurz vorm ausgeben und manchmal gebe ich dann auch auf und kaufe mir etwas bei unserem Schulkiosk. Ich hoffe einfach mal, das alles funktioniert.

 

Noch so ein bisschen über meine täglichen Ansprüche an mich:

Ich mache jeden Morgen ein 5 min HIIT Workout um wach zu werden und den ganzen Tag mehr Kalorien zu verbrennen. (Ausnahme: Ich gehe ins Fittnessstudio am gleichen Tag oder verschlafe)

Ich trinke am Tag min 1,5 l Wasser, meist mehr. Dazu trinke ich 3 Tassen Tee, am liebsten Brennesseltee, da dieser gut für den Kreislauf ist und entwässert, sodass ich keine Wasserreserven aufbaue.

Ich versuche auch immer um 8 meinen Laptop beiseitezulegen und mich um Sport, Hygiene und Schule zu kümmern und früher (spätestens gegen 10) einzuschlafen. 

Um meinen Sport vor der Schule zu macchen, wecke ich mich um 5 und stehe um halb 6 auf, mache Sport und kümmere mich um den Rest Probiert das mal aus! Es ist viel gemütlicher und angenehmer. 

 

Sorry übrigens für Rechtschreibfehler oder Tippfehler

Noch einen angenehmen Abend

1 Kommentar 7.1.15 19:09, kommentieren