Über

Ich bin Anna. Anna Nervosa. Hier gibt's meine Erfahrungen mit der Lebensweise, alltägliche Probleme und meine Entwicklung. Fotos von mir wird es jedoch nicht geben.

Jeder der überlegt, magersüchtig zu werden: vergesst es.

Ich mach das zwar bewusst, aber es ist wie Alkohol. Fängt man einmal richtig an, kann man nicht aufhüren. Und damit werdet ihr nicht glücklich.

Viel Spaß auf meiner Seite.

 

Ich mag diese...

Ziele: abnehmen
die Welt erkunden
nichts unprobiert lassen



Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war ich naiv...

Wenn ich mal groß bin...:
will ich mich an viel gutes erinnern können

Ich glaube...:
an die Wissenschaft

Ich liebe...:
meine Katze und meine Schwester

Man erkennt mich an...:
meiner lauten, relativ tiefen Stimme:D



Werbung




Blog

Starving...

Erstmal sorry dafür dass ich Ewigkeiten nicht geschrieben habe. Aber mir war eben irgendwie nicht danach und da ich eh davon ausgehe, dass das hier kaum jemand ließt, ist das auch okay so, wenn ich als erstes an mich denke.

 

Najaaaaa trotzdem ist viel passiert. Heute zum Beispiel trug ch eine Highwasted Jeans und ein relativ enges Oberteil, dass ich in die Hse steckte. Im Sitzen ist es nun aber leider so, dass diese Hose über meinen Bauch hinaus geht und dadurch das noch vorhandene ekelhafte Fett nach unten drückt, wodurch es aussieht als wäre ich noch dicker als ich auch so schon bin. Auf jeden Fall hörte ich ein paar Jungs aus meiner Klasse relativ laut darüber reden wie fett ich doch sei. Das sagten sie öfters. Deswegen:

Starve for never called being fat again!

 

Außerdem mache ich jz einen Tanzkurs mit einem guten Freund zusammen und das heißt, dass ich in 9 Wochen nur noch 50 kg wiegen darf, damit ich etwas schönes für den Abschlussball anziehen kann. Momentan liege ich bei 56.6, was ziemlich schlecht ist da ich schon einmal  55.9 wog aber naja ich werde das schaffen mit diesem Ansporn. Ich muss es schaffen.

Das ist auch ein Grund warum ich Wochenenden hasse, genu wie nur 6 Stunden: Ich kann nicht fasten. Meine Eltern achten total auf mich wenn es um sowas geht. Mutter wollte mir heute z.B. unbedingt den zweiten Pfannkuchen andrehen, jedoch hatte ich vor dm ersten schon keinen Hunger, sagte das auch so. Also habe ich einen gegessen :'weil ich ja trotzdem was essen muss, ne Mama?' (Zitat ende). Es war ein oggenpfannkuchen. Damit liege ich trotz heutiger Nutella und Streuseattacke bei ca 458 kcl, also unter 600. So soll und muss es für heute auch bleiben

Schaut euch den Film 'A secret between friends (Anorexia and bulimia)' mal an, wenn ihr stark genug seid, den Nachteilen einer Magersucht ins Auge zu blicken ohne chwach zu werden. Mich bestärkt der Film

Gruß

Anna

3 Kommentare 21.1.15 18:46, kommentieren

Konsequenzen

Heyho

Wie ihr wisst, habe ich gestern eine Art Fressattacke mit Nutella und ner Tafel Schokolade. Darauf musste ich ja irgendwie reagieren. Also habe ich für heute mal liquid fasting ausprobiert, also nur flüssige Sachen. Supe mit minimalen Stückchen ( Brühe) wäre ok, denk ich, aber zu vermeiden. Also habe ich heute morgen nichts gefrühstückt (ich wollte einfach nicht und dann kann ich mir die Kalorien sparen, die ich sonst in Form von Milch getrunken hätte). Also gab es in der Schule insgesamt 3 Tassen Tee und Wasser. Zum Mittag (auch in der Schule) habe ich (mal wieder von Penny, weil das direkt in der Nähe der Schule ist und wir in der Pause hinlaufen können) einen Himbeer-Apfel-Rote Beete Saft/Smoothie getrunken (250 ml, knapp 100 kcal) und eine Latte Macchiato light, aber der hat mir nicht zugesagt, also hab ich ihn verschenkt (75 ml, ca 30 kcal). Nach der Schule (letzten Sttunden Sport) bin ich noch ins Fittnessstudio gefahren und habe 12 min Cardio gemacht (bis ich 152 kcal verbrannt hatte). Ich hatte dabei das Gefühl, jeden Moment umzukippen und da das garnicht so unwahrscheinlich war, habe ich es bei 152 kcal belassen. Das ist übrigens die Menge an kcal, die ich heute zu mir nehmen wollte. Geplant waren 575, aber ich habe beide Male die Milch weggelassen und habe dann mein Mitagessen (136) und mein Abendessen (16) schonmal verbrannt. Aber iwie will ich die geplanten maximal 500ml Gemüsebrühe nicht essen. Mal sehen wie ich es mache. Nach dem Cardio habe ich dann noch Muskelauffbau gemacht, um jeden Tag mehr zu verbrennen. Da der Weg zur Schule, dann ins Fittnessstudio und nach Hause relativ lang ist (insg. ca 14 km mit Schultasche unso) habe ich also eindeutig allein mit Sport mehr kcal verbrannt, als ich zu mir nahm.

 

Kleines Fazit zum liquid fssting:

Ich finde es verdammt gut für zwischendurch, da ich mir super einreden kann, ich könne ja morgen Nudeln oder so essen, weil ich ja heute nur flüssiges zu mir nehme. Das bedeutet eine sehr niedrige Fressattackenwahrscheinlichkeit. Außerdem hat man zwar Hunger, aber da man quasi die ganze Zeit trinkt, tut es nicht so weh wie sonst, ist aber ein befriedigendes Gefühl (och genieß Hunger eig. schon^^). 

Negative Aspekte sind zb dass Freunde flüssiges nicht als Nahrung werten, das heißt du musst sagen, du hättest Zahnschmerzen oder so, weswegen du nur etwas trinken willst. Man sollte es deswegen vor ihnen nicht zu oft machen, da sie sonst Verdcht schöpfen könnten. Sonst ist liquid fasting ziemlich altagtauglich und hilft beim neinsagen.

Außerdem kann man nicht zu viele kcal auf einmal essen, da Flüssigkeit bekanntermaßen den Magen schnell füllt.

Grüße

Anna

1 Kommentar 15.1.15 20:03, kommentieren

...Sorry?

Sorry für alle, die meine schlechte Laune ertragen müssen.

Sorry für alle, die ich durch meine emotionale Instabilitenz in falsche Sachen reinziehe.

 Sorry für alle, die wegen mir ein schechtes Gewissen bekommen.

Sorry für alle, die gerne mein Essen ssen würden, aber es nicht können.

Sorry für alle, die ich durch meine Probleme verletze oder belaste.

Sorry für alle, an denen ich meine Wut rauslasse.

Sorr für eine ganz bestimmte Freundin, die von Ana weiß, aber mir geschworen hat, nichts zu unternehmen.

Sorry für meine Schwester, die ich morgens durch meinen Sport teilweise zu früh wach mache.

Sorry für alle, die sich Sorgen um mich machen.

Sorr für alle, denen ich die Idee der Magersucht in den Kopf gesetzt habe.

Soory, dass ich gestern zu beschäftigt war um zu bloggen.

 

Sorry dafür, dass ich nicht so lebe, wie ich gerne würde!

 

 

Heute morgen nicht gegessen. Heute Mittag 282 (von Penn to go weil Nacchmittagsnterricht)

Heute abend eine freaking ganze Tafel Milkachokolade in Vollmilch. Wie konnte ich...ich weiß es nicht.

Morgen liquid fast. Also nur Wasser, Coke Zero, Gemüsebrühe (ohne Stücke) und zum Mittag vllt n Smoothie oder einen Saft. Ich habe danach Sport, und eig nicht vor, zu kollabieren. Wir werden sehen wie weit ich komme.

Heute morgen habe ich 56.8 kg gewogen. Ich hoffe so sehr, nicht zugenommen zu haben...

Gute Nacht

Anna

1 Kommentar 14.1.15 20:57, kommentieren

Total normal...

Hute war n ziemlich beschissener Tag. Meine Eltern sind mal wieder vollkommen ausgerastet. Icch werde drüber stehen. Aber das ist für mich ein Grund, nicht zu Abend zu Essen. Mein Frühstück war 100g 0.1% Jogurt mt 2 Kirschen aus dem Glaß (62 kcal). Zum Mittag gab es eine grüne Paprika und eine 1/6 Gurke(29 kcal). Nach der Schule habe ich noch einmal 100g Jogurt mit ein bisschen Müsli als Topping gegessen(84 kcal).  Insgesamt habe ich also 175 kcal gegessen und trotzdem heute morgen Sport gemacht und heute abend Training. Mein eigentliches Limit lag bei 595 kcal (ich mach mir für jeden Tag eine Liste mit den Sachen die ich in welchem Umfang essen darf und versuche, niedriger zu sein). Heute habe ich also 420 kcal eingespart. Das macht mich ziemlich Stolz.

Ich störe mich einfach nicht mehr an körperlichem Schmerz (heute beim blutigen 50'er habe ich deutlich mehr ausgehalten als einer, der es regelmäßig macht und habe auch besser durchgezogen, obwohl ich es da zum ersten Mal spielte...mit Ulf (komischer Name), der für eine Doppelstunde Vertretung neben mir saß. Ich mag ihn, er ist sehr kameradschaftlich, ehrlich und witzig aber er kann richtig mieß sein, weswegen ich mich nicht genau entscheiden kann was ich von ihm halten soll).  Das ich mich an Schmerzen nicht störe könnte daran liegen, dass ich weiß was seelischer Schmerz bedeutet und das körperlicher Schmerz deutich angenehmer ist. Um eine Sache mal klarzustellen: ich habe mich früher geritzt. Nicht sonderlich tief aber mit bBedeutung. Ich dachte ich wäre drüber weg aber da bin ich mir langsam nicht mehr so sicher. Ich bin echt froh dass meine Schlaftabletten nur homöopatisch sind. Und ich habe Angst, wieder mit dem Riten 'anzufangen' obwohl ich nie aufgehrt habe. Ich habe mir teilweise meine Haut mit Steinen so lange abgerieben, bis es blutete.

 

Ich hoffe einfach mal dass ich bald jemanden finde dem ich wirklich alles erzählen kann.

Grüße

Anna

1 Kommentar 12.1.15 21:23, kommentieren

Old friends and a lot of food

Ich war heute mal wieder bei einem alten Freund. Es war einfach mega lustig. Wir haben erst einen Film angesehen, und danach Fifa gezockt. Ich war rnatürlich super gut, direkt bei meiner ersten Runde xD

Heute habe ich definitiv zuviel gegessen. 2 Ferrero Küsschen, 2 Butterkekse, insgesamt 2 Körnerbrötchen mit Kräuterquark oder sowas und zum Abendessen wird es Bandnudeln geben. Außerdem werde ich mein Trinkziel wohl nicht erreichen. Gestern hielt sich ja noch in Grenzen, trotzWochenende aber naja. Ich sehe meinen Fortschritt wenn es ums verzichten geht: ich habe weder Apfelkuchen gegessen(obwohl er die ganze Zeit vor mir stand) noch habe ich Waffeln gegessen (die extra für mich unten bereitstehen). Ich habe auch kein Nutella gegessen (was mine kleine Schwäche ist). Ich hoffe einfach mal nicht zuvil zugenommen zu haben, obwohl meine Waage totaler Schrott ist. Ich habe garkeine 700g abgenommen sondern nur 200 und dann nochmal auf heute 200, aalso wog ich heute morgen 58 kg. Mal sehen wie viel es morgen ist.

Schönen Abend noch

Anna

1 Kommentar 11.1.15 19:19, kommentieren